Exogene Ketone (Prüvit Keto OS / NAT)- Meine Erfahrungen

Im vorletzten Artikel habe ich Dich mit auf die Reise genommen: Ich habe mit der 10-day-drink-ketones-challenge von Prüvit die exogenen Ketone getestet und mich währenddessen auch deutlich tiefer in die Thematik eingearbeitet. Da ich wirklich wirksame Ketone haben wollte, habe ich nicht die günstigste Variante gewählt – dann hätte ich es auch gleich lassen können.

Hat es sich gelohnt?

Der Nutzen, den exogene Ketone (Keto OS NAT) bringen sollen, ist vielfältig. Noch einmal kurz zusammengefasst:

  • Extreme Fettverbrennung
  • Maximaler mentaler Fokus & geistige Klarheit
  • Konstante Energie, kein „Unterzucker“
  • Weniger Hungergefühl
  • Muskelschutz bei Nährstoffknappheit
  • … die weiteren Vorteile habe ich ja bereits im letzten Artikel erwähnt.

All das soll funktionieren, OHNE dass man auf Kohlenhydrate verzichten muss. Es geht darum, von den Vorteilen der Ketose zu profitieren, ohne den mühsamen Weg über konstanten Verzicht auf Kohlenhydrate gehen zu müssen.

Hat das geklappt?

Ja und nein. Du weißt, ich bin super skeptisch daran gegangen. Einen genaue Beschreibung aller 10 Tage findest Du hier, aber ich bringe meine Erfahrungen gern schnell auf den Punkt:

  1. Ich habe auf exogenen Ketonen einen so krassen mentalen Fokus – der über viele Stunden hält -, dass ich in 3 Stunden Arbeit am PC mehr schaffe als sonst in 8 Stunden. Und ich bin auch ohne Ketone schon überdurchschnittlich schnell. Dieser Fokus macht sich auch im Training bemerkbar. Auch unter stärkster Belastung kann ich mich viel besser auf anspruchsvolle Bewegungen konzentrieren und werde auch zum Ende der Session hin deutlich weniger erschöpft.
  2. Selbst, wenn ich 8 Stunden mit dieser maximalen Produktivität gearbeitet habe und danach zum Training gehe, falle ich danach auf Ketonen nicht mehr in ein Energieloch, sondern bin immer noch gut drauf und kann – wenn ich will, etwas machen. Insgesamt ist mein Energielevel deutlich höher. Der Schlaf war in den Tagen übrigens auch besonders erholsam und tief.
  3. Deutlich weniger Hunger. 18 Stunden Fasten sind auch sonst kein Problem für mich, aber jetzt passiert es einfach so. Ich denke nichtmal ans Essen und der Appetit auf süße Snacks ist vergessen. Muskeln habe ich trotzdem nicht verloren – und ich war definitiv viele der 10 Tage massiv im Kaloriendefizit.

WICHTIG: Diese Erfahrungen mit den exogenen rBHB-Ketonen gelten für mich persönlich. Ich hatte das große Glück, dass ich den mentalen Fokus etc. bereits 60 Minuten nach der ersten Einnahme hatte. Bei manchen dauert das einige Tage.

Exogene Ketone zum Abnehmen?

Zum Thema Fettverbrennung kann ich nicht allzu viel sagen, aber: Wenn man durchgehend Energie hat, kommt die irgendwo her. Es ist sehr gut möglich, dass das durch einen besseren Fettstoffwechsel geschieht. Wenn Abnehmen das Ziel ist, sollte das auf jeden Fall klappen, denn mehr Energie + weniger Hunger ist eine sehr gute Kombi. Sport, Bewegung und eine gute Nahrungsmittelauswahl werden dadurch aber sicherlich nicht ersetzt.
EDIT: Okay, ich habe mich gewundert, dass ich den Gürtel ein Loch enger stellen muss, mich sofort gewogen und revidiere die letzte Aussage, denn ich habe – ohne es darauf anzulegen – 1,6 kg abgenommen (Leergewicht sind sogar nur 88,6 kg):

Vorher Nachher Bild nach 10 Tagen mit exogenen Ketonen

EDIT exogene Ketone Erfahrungen Mai 2023: Ich habe mein eigenes Gewicht extrem gut regulieren können und auch mittlerweile von extrem vielen (weit über 100) Leuten, die ebenfalls die Ketone nutzen, krasse Veränderungen diesbezüglich mitbekommen. Warum exogene Ketone zum Abnehmen funktionieren, habe ich mittlerweile verstanden und in diesem Guide genauer erklärt.

Schlussfolgerungen und Ergebnisse?

Es war definitiv die richtige Entscheidung, den exogenen Ketonen (Keto NAT) eine Chance zu geben. Ich weiß, dass ich einen extrem produktiven Tag, exzellente Trainingseinheiten und ein konstantes Energielevel habe, wenn ich sie nehme – und der Effekt nachhaltig ist, denn auch die eigene Ketonkörperproduktion und Nutzung wird dadurch immer besser. Deswegen habe ich mir jetzt sogar schon einen Jahresvorrat bestellt.

Wer sollte die exogenen Ketone auf jeden Fall mal testen?
  • Jeder Sportler, dem ein krasser Fokus, bestmögliche Konzentration und ein konstantes Energielevel wichtig sind.
  • Jeder, der Wert auf maximale Konzentrationsfähigkeit und konstante Energie legt.
  • Jeder, der Probleme mit dem Appetit und dem Thema Fettverbrennung hat – ich sehe hier großes Potenzial.
  • Jeder, der bereits gerne fastet oder fasten können möchte.
  • Jeder, der seine Insulinsensitivität verbessern möchte.
  • Jeder, der Muskeln aufbauen und erhalten will.

Für mich bedeuten die Ketone momentan: Mehr Spaß und bessere Ergebnisse im Job, viel bessere Trainingseinheiten mit einem exzellenten Trainingsgefühl und noch mehr Qualität in meinem Alltag.

Mehr gibt’s dazu nicht zu sagen, außer…

Wie anfangen?

Damit Du die richtigen Ketone bekommst, einen Ansprechpartner mit Vorerfahrung hast und alles klappt, schau am besten mal in diesen vollständigen Guide.

Dort findest Du alles – von der Einnahme bis zur günstigsten Bestellmöglichkeit. Bei Rückfragen helfe ich Dir gern weiter.

Beste Grüße
Dein Vincent

 

7 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü