Mehr Muskeln durch Backflips (III): Wieso Du ohne aktives Handeln hinter Deinen Möglichkeiten bleibst.

In Muskelaufbau, Philosophie, Motivation und Mindset by Intelletics2 Comments

Machen. Abspringen. Überwindung. Jedes Mal, wenn Du aktiv handelst, schaffst Du Tatsachen. Die Grundlage für aktives Handeln ist das Treffen von starken Entscheidungen (Teil II dieser Artikelserie). Die Grundlage starker, autonomer Entscheidungen sind innere Ruhe und Selbstreflexion (Teil I).

Warum ist aktives Handeln nicht nur für ein erfülltes Leben, sondern auch für Muskelaufbau wichtig?

Wir kreieren einen positiven Kreislauf. Je öfter Du verbindliche, autonome Entscheidungen triffst und danach handelst, desto selbstbewusster wirst Du. Je konsequenter Du bei bei der Umsetzung bist, desto effizienter und selbstbewusster wirst Du. Neben all den psychischen und physischen Vorteilen eines gesunden Selbstvertrauens wird es durch die Gewohnheit zu handeln, zu machen, dauerhaft viel einfacher, Vorsätze in die Tat umzusetzen. Nein, es wird dadurch überhaupt erst möglich!

Du wirst in egal, was Du tust, nur Erfolg haben, wenn Du wirklich hinter dem Entschluss stehst, und diesen so schnell wie möglich umsetzt. Und indem Du bei jeder Kleinigkeit aktiv handelst. Muskelaufbau funktioniert durch gut geplantes Training. Halte Dich an Deine Planung. Mach es einfach. Geh zum Training. Mach es einfach. Iss deine Proteine. Mache es einfach. Wenn Du die Entscheidung wirklich verbindlich und mit Dir im Reinen getroffen hast, tust Du diese Dinge einfach. Dann findest Du keine Ausreden, sondern Wege, wie Du das, was Du wirklich willst, auch umsetzt. Hindernisse wird es immer geben. Doch je öfter Du aktiv handelst, desto leichter fällt es Dir, Hindernisse zu umgehen, überwinden oder niederzureißen.

Erfolg basiert auf Gewohnheiten. Verbindliche, schnelle und starke Entscheidungen zu treffen und so schnell wie möglich danach zu handeln, sind einige der wichtigsten Erfolgsgewohnheiten überhaupt. Zum Glück müssen wir die nicht im Großen trainieren – z. B. beim Hauskauf. Sondern bei jeder alltäglichen Kleinigkeit. Entscheide. Entscheiden ist Selbstbestimmung. Wenn Du wartest, bis Dir die Entscheidung abgenommen wird, hast Du deine Selbstbestimmung abgegeben. An jemand anderen, die Umstände oder was auch immer: aber Du warst schwach und hast eine Chance verpasst, zu wachsen. Jede kleine Entscheidung macht stärker. Jedes unverzügliche Handeln macht stärker und bringt Dich all Deinen Zielen näher, denn Du wirst auch in anderen Lebensbereichen mehr umsetzen.

Je größer eine Entscheidung ist, desto schwieriger ist sie. Doch je schneller Du jede einzelnen kleinen Entscheidung triffst und nach ihr handelst, desto größer wird Deine allgemeine Entscheidungs- und Handlungskompetenz. Du lernst Autonomität. Du lernst Deine Ziele zu erreichen. Du lernst, zu bekommen, was Du willst.

Wenn die Basis stimmt, ist Muskelaufbau mit diesen Gewohnheiten ein Kinderspiel.

Aber um ehrlich zu sein: Muskelaufbau allein finde ich persönlich sehr langweilig. Viel spannender ist es, gutes, Bewegen zu lernen. Neue Fähigkeiten zu entwickeln. Stärker zu werden. Körpergefühl zu etablieren und zu vertiefen. Und dabei langfristige Gesundheit zu priorisieren. Das macht in meinen Augen einen Next-Level-Körper aus, nicht ein paar aufgepumte Muskeln. Wer einen wirklich starken, gesunden Körper mit System aufbaut und pflegt, braucht sich um Themen wie Muskelaufbau oder Körperfettreduktion in der Regel keine Gedanken mehr zu machen, das kommt dann ganz von selbst.

Wenn Du weißt, was Du willst und jemanden suchst, der Dir hilft, Deine Ziele effizient zu erreichen, lass uns Doch jetzt in einem kostenlosen Beratungsgespräch herausfinden, ob wir zusammen arbeiten.


Mehr Muskeln durch Backflips? (I): Wie Dein Mindset und Verhalten Deine Trainingsergebnisse limitieren.

Mehr Muskeln durch Backflips (II): Warum Deine Entscheidungen Dich nicht weiter bringen.

Mehr Muskeln durch Backflips (III): Wieso Du ohne aktives Handeln hinter Deinen Möglichkeiten bleibst.

Comments

  1. Pingback: Mehr Muskeln durch Backflips (II): Warum Deine Entscheidungen Dich nicht weiter bringen. | intelletics.com

  2. Pingback: Mehr Muskeln durch Backflips? (I): Wie Dein Mindset und Verhalten Deine Trainingsergebnisse limitieren. – intelletics.com

Leave a Comment